Suche
Sie sind hier: Home » Sägetechnik » Besäum- und Nachschnitttechnik » Besäumtechnik

Besäumtechnik

[two_third_text]

Unsere Besäumsägen liefern Ihnen, auf Grund der äußerst robusten Ausführung dauerhaft und zuverlässig optimale Schnittergebnisse bei Leistungen bis zu 30 Bretter / min.

 

Die Vermessung der Hölzer erfolgt im Querdurchlauf über Laser von oben, optional von unten. Das Messraster beträgt 500mm, bzw. optional 250 mm. In Kombination mit unserer Optimiersoftware „LM-Optim“ erhalten Sie so die maximal mögliche Ausbeute.

 

Die waldkantenbezogene Ausrichtung erlaubt ein äußerst flexibles und wertoptimiertes Einschneiden der Ware durch 3 separat verstellbare Sägen und Schnitthöhen von 18 bis 130 mm.

 

Es können zudem Anlauflatten links oder rechts am Brett frei definiert werden. Zusätzlich kann eingegeben werden, ab welcher Länge die Anlauflatten produziert werden sollen.

 

4 verstellbare Sägeachsen ermöglichen einen Einschnitt bis zu 3-stielig variabel. Zudem ist es möglich, durch die Bestückung der Festeinhänge zusätzlich Nebenprodukte, wie zum Beispiel Latten, zu produzieren.

 

Die Festeinhänge können je nach Bedarf bestückt werden, die Aufspannlänge ist mit 235 mm begrenzt, die mögliche Öffnungsweite des Spaltkeils reicht von 48 bis 800 mm.

 

Durch die unterschiedliche Bestückung der Festeinhänge können gleichzeitig Latten und Rahmen mit unterschiedlichen Maßen erzeugt werden.

 

Zu unserem Lieferumfang gehören selbstverständlich sämtliche Mechanisierungen, die für die Zuführung der Ware und für den Abtransport der Schnittware benötigt werden.

 

Die Bedienung der Sägenzuführung kann per Joystick erfolgen. Mit unserem optimierten Bedienkonzept zur Bedienung der Zuführung zur Säge und der Säge selbst vom Bedienstand per Joystick entlasten Sie Ihre Mitarbeiter.
[/two_third_text]

[one_third_image_last]

[/one_third_image_last]